Hockey Nachrichten

Mehr Geld für den Hamburger Sport

Stadt, HFV und HSB einigen sich auf besser dotierten Sportfördervertrag

 

16.11.2020 - Der Hamburger Sportbund (HSB), der Fußballverband (HFV) und die Stadt haben sich auf einen besser dotierten Sportfördervertrag für vier Jahre bis 2024 verständigt. Der Sport bekommt damit bis 2024 jährlich bis zu 800.000 Euro mehr Geld von der Stadt. Nach den schwierigen Verhandlungen von vor zwei Jahren, konnten sich die drei Parteien diesmal relativ schnell über die Höhe und Verteilung einigen. "Die schrittweise Erhöhung der Fördermittel über eine verlängerte Laufzeit von vier Jahren schafft für Vereine und Verbände eine verlässliche Perspektive. Damit halten wir die Active City auch in unruhigen Zeiten auf Kurs", so Senator Grote gegenüber dem Hamburger Abendblatt. Zusätzlich sollten Vereine und Verbände in 2021 und 2022 wie schon in der Vergangenheit weitere 1,6 Millionen Euro pro Jahr für Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen ihrer eigenen Anlagen sowie Zuschüsse für Digitalisierung und Gendergerechtigkeit erhalten. Der HFV ist mit dem Ergebnis einverstanden, der HSB benötigt noch die Zustimmung seiner Mitglieder.

» Alle Nachrichten auf einen Blick

 
29. November 2020
« zurück
» mehr Nachrichten
Berlin 15. Mai 2021
Hockey Pro League
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
Sponsor sucht Verein
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de