Hamburg

Hockey Nachrichten

Trauer um Siegfried "Siggi" Lück

Er verstarb im Alter von 85 Jahren

 

18.04.2019 - Siegfried „Siggi“ Lück ist am 8. April 2019 wenige Wochen vor seinem 86. Geburtstag verstorben. Seine Hockey-Karriere begann in Berlin bei seinem Heimatverein Zehlendorf 88. Sportliche Erfolge erzielte er auch im Leichtathletik als Berliner Meister im Mehrkampf und über 1500 Meter. Später als Hockey-Trainer wurde er einmal deutscher Hallenmeister und zweimal Dritter auf dem Feld, er war auch Berliner Landestrainer. 1979 zog es ihn dann nach Hamburg, wo er Coach und Geschäftsführer des UHC Hamburg wurde. Siegfried Lück hat Generationen von Hockey-Jugendlichen im UHC trainiert und sie spielerisch und sportlich geprägt. So war er auch Jugendtrainer, von der Altersklasse D bis B, von Ex-Hockey-Nationalspieler Moritz Fürste. Er hatte immer gleichermaßen den Leistungs- wie den Breitensport im Blick. Zusammen mit Bobby Preugschat vom SV Bergstedt führte er das Kleinfeldhockey in Hamburg ein, wofür ihm 1982 vom Hamburger Hockey-Verband die silberne Ehrennadel verliehen wurde.

» weiter lesen

Pokalfinale der Damen und Herren am 1. Mai 2019 am Rothenbaum

Eintritt frei!

 

18.04.2019 - Am Mittwoch, den 1. Mai 2019, finden auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark der Universität, Rothenbaumchaussee, die Pokalendspiele der Damen und Herren statt, die besten Erwachsenen-Teams (Spielklassen unterhalb Bundesligen). Die Finalteilnehmer stehen fest. Bei den Damen spielt der TG Heimfeld gegen den Club an der Alster 2 und bei den Herren der Hamburger Polo Club 2 gegen den Club an der Alster 2. Das Damen-Endspiel beginnt um 11 Uhr, das Finale der Herren um 13 Uhr. Die Anlage ist ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Kommen Sie vorbei und erleben Sie spannende Hockeyspiele auf hohem Niveau!

Tobias Walter im Interview

„Natürlich wollen wir die ersten Heimspiele positiv gestalten!“

 

17.04.2019 - Im folgenden Gespräch beschreibt der 29-jährige Nationalkeeper seine Erwartungen an die Heimspiele in der neuen FIH Pro League und was er sich in Zukunft mit den Honamas vorgenommen hat. Der gebürtige Frankenthaler verrät auch, warum er sich für einen Wechsel nach Belgien entschieden hat und erzählt von der Hockey-Euphorie, die der WM-Titel im Nachbarland ausgelöst hat.

» zum Interview

DHB-Bundestag am 25. Mai 2019 in Grünstadt - Bitte Vollmachten erteilen

Aufruf an die Vereine

 

17.04.2019 - Der 54. Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes findet am 25. Mai 2019 in Rheinland-Pfalz, in Grünstadt, statt. Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine und jeder Verein verfügt über eine bestimmte Stimmenzahl, die es ihm erlaubt, mitzugestalten. Nutzen Sie diese Chance. Auf diesem Bundestag werden neben der Wahl eines neuen Präsidiums auch die Weichen für eine Bundesliga-Reform gestellt. Die Tagesordnung, Anträge u.a. finden Sie in den Offiziellen Mitteilungen und auf der Sonderseite zum Bundestag.

Sollte es Ihrem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundestag zu entsenden, bitten wir Sie, eine Vollmacht mit Stempel und Unterschrift zu versehen und per Post an den Verband zu senden. Die Vollmacht ist nur im Original mit Unterschrift gültig!

Bitte informieren Sie uns auch, wenn ein Vertreter Ihres Vereins am Bundestag teilnimmt!

» DHB-Vollmacht (.pdf)
» Sonderseite zum DHB Bundestag

2. Bundesliga: Nur Hannover punktet dreifach

DHC gewinnt Nachholspiel gegen SW Köln 2:1 / Gladbach und Heimfeld trennen sich 3:3

 

14.04.2019 - Der Jahresstart im Feld ist nur dem DHC Hannover optimal gelungen. Die Niedersachsen gewannen das Nachholspiel gegen Schwarz-Weiß Köln mit 2:1. Die Rheinländer hatten neben der Niederlage auch noch eine Rote Karte gegen Lucas Bachmann zu beklagen. Im zweiten Nachholspiel trennten sich Gladbacher HTC und TG Heimfeld mit 3:3. Die Hanseaten verließen mit dem Punktgewinn die Abstiegsränge. Alle anderen 16 Herren-Zweitligisten greifen erst zum regulären Rückrundenstart am 27. April wieder ins Geschehen ein. Das gilt (bis auf ein Nachholspiel am Ostersamstag) auch für die 2. Bundesliga Damen.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Van Eijk neuer U16-Bundestrainer

Der Bundesliga-Coach vom BHC wird Nachfolger von Schmidt-Busse

 

16.04.2019 - Bei der männlichen U16-Nationalmannschaft des DHB gibt es einen Wechsel auf der Position des Honorar-Bundestrainers. Der Niederländer Rein van Eijk, 31, wird Nachfolger des ausscheidenden Benedikt Schmidt-Busse. Van Eijk ist seit August 2017 Cheftrainer der Bundesliga-Herren des Berliner HC und wird diese Tätigkeit auch weiter ausüben. Dennoch geht für ihn mit der Übernahme der Verantwortung für das jüngste männliche Nachwuchsteam des DHB auch ein großer Wunsch in Erfüllung.

» weiter

Blau Weiss Berlin (Herren) und Bremer HC (Damen) steigen in Liga zwei ab

Alster-Damen schießen sich warm für Euro-Cup / Mülheim verteidigt Tabellenspitze eindrucksvoll

 

14.04.2019 - Für zwei Mannschaften in der hockeyliga sind heute die Würfel gefallen: Bei den Herren unterlag Blau-Weiss Berlin im direkten Abstiegsduell dem Club an der Alster mit 1:2 und kann die nun elf Zähler Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr einholen. Größer sind die Sorgenfalten auch beim Düsseldorfer HC, der beim Mannheimer HC mit 1:6 unter die Räder kam und aktuell fünf Punkte Abstand zum rettenden Ufer hat. An der Tabellenspitze hat Mülheim seine Tabellenführung mit dem 4:0 beim Harvestehuder THC eindrucksvoll verteidigt, der HTHC ließ vor allem seine Eckenspezialisten vermissen. Davon profitierte der UHC Hamburg, der durch das 2:1 in einem „chaotischen Spiel“ (Schmidt-Busse) gegen Krefeld wieder am Lokalkonkurrenten vorbei auf Rang vier rücken konnte. Was in Nürnberg anfangs nach einem klaren Kölner Triumph aussah, wurde am Ende beim 5:3 doch noch zu einem unerwartet engen Arbeitssieg der Domstädter. Den Abstand auf die Final-Four-Ränge zu verkürzten verpasste der Hamburger Polo Club, der nach dem Sieg gestern bei Blau-Weiss seine Berlin-Tournee mit einer verdienten, im Ergebnis aber zu hohen 0:4-Niederlage beim Berliner HC beendete.

Neben den Berliner Herren sind auch die Damen des Bremer HC abgestiegen. Wie so oft zeigte das Team von der Weser auch gegen den Berliner HC eine couragierte Leistung, muss aber nach dem 1:3 nun sicher den Gang in Liga zwei antreten. Ohne Tore blieben die beiden verbleibenden Abstiegskandidaten Zehlendorfer Wespen und TSV Mannheim. Während die Kurpfälzerinnen beim Tabellenführer UHC Hamburg mit einem 0:4 noch recht glimpflich davonkamen, nutze der Club an der Alster die Partie bei den Berlinerinnen als gelungene Generalprobe vor dem Europapokal zu Ostern und fertigte die Berlinerinnen mit 0:10 ab. Alster blieb aber auf dem vierten Platz, weil sich Mannheim und Düsseldorf im Topspiel 1:1 unentschieden trennten. Die HTHC-Damen sammeln weiter Punkte und kommen gegen Mülheim nach zwei späten Decsyova-Treffern zu einem 2:2-Unentschieden. In der unteren Kellerhälfte siegten die Rot-Weiss-Köln-Damen im Südwest-Klassiker gegen den Münchner SC mit 2:1.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Tag der offenen Tür beim SV Bergstedt

Am 1. Mai von 11-15 Uhr

 

12.04.2019 - Lust auf Hockey? Dann schauen Sie doch am 1. Mai 2019 in der Zeit von 11 bis 15 Uhr beim Tag der offenen Tür des SV Bergstedt vorbei (Volksdorfer Damm 69). Jeder ist herzlich eingeladen, Hockey auszuprobieren. Neben Hockey-Schnupperkursen können Sie beim Glücksraddreh attraktive Preise gewinnen, für Kinder gibt es eine Hüpfburg. Außerdem ist für das leibliche Wohl gesorgt: Es gibt Kaffee und Kuchen und einen Grillstand.

» weiter lesen

kostenloses Live Streaming Angebot für Vereine

Unabhängig von Wettkampfstärke oder Altersklasse

 

11.04.2019 - Die Streaming-Plattform sportdeutschland.tv des DOSB bietet derzeit 1.000 Events in Deutschland die Chance ihr Sport-Event komplett kostenfrei im Internet zu übertragen. Sportdeutschland.tv stellt dabei nicht nur seine Streaming-Plattform, sondern in Zusammenarbeit mit einem Partner die komplette Ausrüstung mit der Sportdeutschland.tv-Box. In dieser Box befinden sich eine HD-Kamera, ein Streaming-Laptop, LTE-Router inklusive Datenpaket, so dass die Übertragung des Events für die Veranstalter kostenlos ist.

Interessierte Vereine können sich per E-Mail bewerben:

» partner@sportdeutschland.tv

HHV: Jugend-Landestrainer/-in Hockey in Vollzeitanstellung gesucht

Die HHV-Jobbörse

 

11.04.2019 - In unserer Jobbörse finden Sie aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Hockey. Neu: Der Hamburger Hockey Verband (HHV) sucht zum 1. Mai 2019 einen Jugend-Landestrainer/-in Hockey (Vollzeitanstellung). Bewerbungen sind noch bis zum 26. April 2019 möglich.

» weiter lesen

Weibliche U16: Makellose Bilanz in Lille

Deutsche Mädchen gewinnen 2:0 und schließen DFJW-Serie mit drei Siegen ab

 

11.04.2019 - Auch zum Abschluss der Länderspielserie im Deutsch-Französischen Jugendwerk in Lille gingen die deutschen U16-Mädchen als Sieger hervor. Am Donnerstagvormittag gewannen sie gegen Gastgeber Frankreich 2:0 (0:0), nachdem bereits die ersten Spiele am Dienstag (1:0) und Mittwoch (2:0) ohne Gegentor siegreich gestaltet werden konnten. „Nicht nur wegen der Ergebnisse war das eine lohnende Maßnahme für uns“, sagte Bundestrainer Markku Slawyk. Die Tore im dritten Spiel schossen Madeleine Wandelt und Janne Raimund.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16 in Lille

Nils Leest wird neuer Landestrainer beim Hamburger Hockey-Verband

Ab Mai 2019

 

09.04.2019 - Der Hamburger Hockey-Verband hat einen neuen Landestrainer. Zum 1. Mai 2019 übernimmt Nils Leest die Aufgabe des Hockey-Landestrainers am Stützpunkt Hamburg von Markku Slawyk, der Anfang des Jahres seinen Rückzug angekündigt hatte. Mit dem 35-jährigen Sportwissenschaftler und A-Lizenz-Inhaber konnte ein junger, aber erfahrener und gut ausgebildeter Trainer für diese Position gewonnen werden.

» weiter lesen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
22. April 2019

» Nachrichten Archiv


18.-19. Mai 2019
25. Mai 2019
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
Sponsor sucht Verein
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de