» Alle Nachrichten auf einen Blick

Hockey Nachrichten

Markus Weise übernimmt für den Olympic Qualifier

Knuf: "Gibt uns Zeit für die Suche" / Weise: "Kann mir danach unterstützende Rolle vorstellen"

 

15.09.2019 - Der Deutsche Hockey-Bund ist bei der Bundestrainersuche für den ersten Abschnitt des Weges zu den Olympischen Spielen nach Tokio 2020 fündig geworden. Für die Vorbereitung und die Betreuung der HONAMAS auf die beiden Partien des Olympic Qualifiers am 2./3. November im SparkassenPark Mönchengladbach gegen Österreich hat Markus Weise dem Verband zugesagt. Der 56-Jährige hatte die DHB-Herren in der Zeit von 2007 bis 2015 zu zwei Olympiasiegen und zwei Europameistertiteln geführt, ehe er die Leitung der Konzeptionierung der Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) angetragen bekam und den DHB für diese extrem reizvolle Aufgabe verließ.

» weiter

1.BL: CHTC schlägt Vizemeister

Krefeld und BHC mit Sechser am Wochenende / Damen: Micheels Viererpack trotz Kieferprellung

 

15.09.2019 - In einem 5:4-Krimi hat der Crefelder HTC am Sonntag gegen Vizemeister Mannheimer HC wichtige drei Punkte eingefahren. Dabei lag das Rösch-Team bereits mit zwei Treffern hinten. Viele Tore fielen auch beim Match der Mülheimer Herren gegen den TSVMH - aber alle nur auf Seiten des Meisters, der am Ende 8:0 gewann. Ebenfalls acht Treffer sahen die Fans bei Alster gegen RW Köln, das die Gäste letztlich verdient 5:3 gewannen. Der HTHC zeigte sich von der Samstags-Niederlage gegen BHC gut erholt und bezwang Polo mit 4:2. Berlin nahm das Selbstbewusstsein mit und machte sich, nach dem 5:0 in Großflottbek, mit sechs Punkten auf den Heimweg in die Hauptstadt. Die einzige Punkteteilung gab es bei UHC gegen Nürnberg, was 2:2 endete.

Bei den Damen sahen die Fans Favoritensiege des Düsseldorfer HC gegen Rüsselsheim (5:1) und des Club an der Alster bei RW Köln (3:1). Der HTHC bezwang Großflottbek im Hamburger Derby knapp 2:1. Bemerkenswert zweifellos der "Viererpack" von Nationalspielerin Lena Micheel beim 7:0 des UHC in Mülheim.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. Bundesliga am Wochenende

Damen: Spiele-Schwerpunkt im Westen | Herren: Mehrere richtige "Kracher"-Spiele

 

14.09.2019 - Der Schwerpunkt der Partien in der 1. Liga Damen liegt am Wochenende in Deutschlands Westen. Alle drei West-Clubs haben Doppel-Spieltag zuhause., wobei Mülheim und Düsseldorf im Wechsel Aufsteiger Rüsselsheim und den UHC empfangen. Das Samstagsmatch zwischen DHC und den Hamburgerinnen ist dabei ein Top-Spiel zweier Endrundenteilnehmer 2019 – die beide am ersten Wochenende ungeschlagen blieben.

Anders in der 1. Liga Herren, wo an diesem Wochenende ausschließlich gegen Gegner aus der jeweils anderen Sechsergruppe gespielt wird. Die Teams sehen sich also nach diesem Spieltag frühestens im Viertelfinale oder in den Play-Downs wieder. Dabei hat schon der Samstag absolute Kracher zu bieten, weil bei UHC Hamburg gegen RW Köln und Uhlenhorst Mülheim gegen Mannheimer HC die Endrunden-Teilnehmer von 2019 aufeinandertreffen.

» Live Übertragungen auf hockeyliga.live
» Spielberichte auf hockeyliga.de

2. Bundesliga: Aufsteiger verblüffen

TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs / Mainz und Leipzig überraschen auswärts

 

15.09.2019 – Aus dem mit 38 Spielen unglaublich großen Wochenendprogramm in der 2. Bundesliga stachen einige wenige Überraschungen heraus, für die hauptsächlich Aufsteiger sorgten. So segelt Herren-Wiederaufsteiger TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs, fuhr die Siege Nummer drei und vier ein und festigte damit seine Tabellenführung in der Süd-Gruppe. Ebenfalls mit Maximalpunktzahl führt im Norden der Düsseldorfer HC das Klassement an. Bei den Damen landeten die Neulinge Mainz (2:0 beim Erstligaabsteiger TSV Mannheim) und Leipzig (4:1 bei BW Berlin) einen echten Coup, wenngleich sie auch jeweils in ihrem anderen Spiel als Verlierer vom Platz gingen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Jugend trainiert für Olympia - Hamburg mit zwei Teams dabei

23. - 25. September 2019 in Berlin

 

12.09.2019 - Vor 50 Jahren fand zum ersten Mal der bundesweite Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" statt. Ein Jubiläum, das natürlich auch würdig begangen und gefeiert werden soll. Deshalb wird es in diesem Jahr eine Eröffnungsfeier geben, die dort stattfindet, wo alles begann. Im Berliner Olympiastadion wird am 23. September 2019 das Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier eröffnet. In diesem Jahr haben sich zwei Hamburger Hockey-Teams qualifiziert: die Mädchen vom Gymnasium Eppendorf und die Jungen von der Gelehrtenschule des Johanneums Hamburg. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg. Die Ergebnisse und Bilder vom Turnier finden Sie auf der Sonderseite des JtfO.

» weiter lesen

» 11.09.2019 - UHC-Specials 2019

» 09.09.2019 - Olympic Qualifier: Italien (D) und Österreich (H)

» 10.09.2019 - Programmheft Zeit für Inklusion in Hamburg

» 09.09.2019 - Junges Quintett ergänzt Alsters Herrenteam

» Alle Nachrichten auf einen Blick

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
HHV Geschäftsstelle
Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo., Mi., Fr.
Dienstag
Donnerstag
09:00 - 13:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
TEL: +49 (0)40 419 08 204
k.korn@hamburghockey.de
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


keine
Hockey Hauptstadt Hamburg
Ausrüster des HHV
Anti-Doping
Der Fairplay-Index
Sport-Sponsering
23.-25. September 2019
Hockey gegen Krebs
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de